Bussystem-Crash..

Hallo
Ich hab heute den Supergau erlebt.. Nämlich meine Festplatte ist mir krachen gegangen, und damit auch alle Backups der ETS-Programmierung von 1,5 Jahren.. Und da hatte ich viel programmiert in der Zeit..

Daher hier als Denkanstoß!   Backup Backup Backup!!!!

Musste nun alle Geräte im Haus neu Parametrieren und neu einprogrammieren.. Das hat sicherlich einige Tage gedauert bis ich so einigermaßen wieder auf Stand war. Auch eine Dokumentation der KNX-Anlage ist nur gut wenn Sie auch aktuell ist. Daher auch alle Änderungen immer wieder festhalten. Sonst kommt man manchmal ziemlich ins Rudern..

Ich habe derzeit mein Backup in die ICloud ausgelagert und sichere dies nun automatisch sobald ich die ETS wieder schließe und speichere. Dafür muss in der ETS nur ein Haken gesetzt werden und der Speicherort auf den Icloud-Drive Ordner verweisen. 

Auch meine Edomi-Backups sichere ich so in der Cloud im gleichen Ordner. Wobei ihr aufpassen müsst wenn ihr per Wlan-Hotspot unterwegs seit. Da fallen schon ein paar Daten an. 

Facebook Kommentare

Nico Schymanski

technikinteressierter Blogger der seine Smart-Home Erfahrungen gerne teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.