Byton Connected Car bald in Deutschland

Byton M-Byte SUVin 2020 in Deutschland

Ich bin schon immer ein Fan von smarten Devices. Dieses hier ist das nächste was ich gerne hätte, und bereits reserviert habe.  

Ist nicht ganz passend zum Hausblog, aber sicherlich für die Garage interessant. 
Byton ist ein globales Startup aus ehemaligen Entwicklern von BMW und Nissan. Derzeit wird in China das Werk vollendet in dem ab 2019 zunächst für den chinesischen Markt produziert wird. Highlights sind unter anderem das Hammer-Display von A-Säule zu A-Säule. 

Quelle: Byton.com

Außerdem ein Touch-Element im Lenkrad und Mittelkonsole. Gestensteuerung mit 5 verschiedenen Gesten. Alexa-Integration, 5G Vernetzung, Face-Recognition (auch als Zutritt zum Wagen). In Deutschland wir der Byton wohl mit Spiegeln kommen (Vorschrift) Auch das Display im Lenkrad ist hier wie auf dem Foto (entgegen dem Concept-Car) nur noch über den halben Pralltopf des Lenkrades wegen des Airbags. 
Reichweite des Voll-Elektro-SUV soll beim Einstiegsmodell bei 400 km liegen, sowie beim Großen bei 520 km. 

Autonomes Fahren Level 3 soll bereits möglich sein, die Stufe 4 soll wohl als Upgrade verfügbar gemacht werden. 

Einstiegspreis um die 45 000 US Dollar. Das dürften derzeit 38 000€sein. Ich gehe eher von 40 aus. Wenn das final so wird kann Tesla einpacken mit ihrem Model 3. 

Hier noch ein Video der Alexa-Integration im Byton

Quelle: Byton.com

About Nico Schymanski

technikinteressierter Blogger der seine Smart-Home Erfahrungen gerne teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.