Innr LED-Filamentleuchten als Hue Alternative

Heute geht es mal um schönes Licht. Also nicht um bunte LED Teile oder Streifen, sondern um Ambiente und Optik. Dazu habe ich mir Zuhause eine Retro-Lampe aus ein paar Wasserrohren gebaut. Diese hängt nun im Wohnzimmer an der Wand. Und die LED-Filament dazu sind natürlich sichtbar. Der gewünschte Retro Look soll also erhalten bleiben. Ich hatte 2 Produkte zur Auswahl: 

Zum einen die INNR LED Filamentleuchten (Affiliate Link)

Zum anderen die Leuchten von Phillips (Affiliate Link)

Die Lampen von Phillips haben den Vorteil, daß die LED-Fäden gedreht sind und quasi als Spirale im Glaskolben sitzen. Das sieht schon schick aus. Nachteilig finde ich das klare Glas. Es unterstreicht nicht die Optik, wenn die Lampe aus ist. Das machen die da bei Innr besser, indem Sie den Glaskolben in Gold erstrahlen lassen, und auch der Sockel in Gold gehalten wird. Es sieht einfach sehr edel aus, und der Preis ist auch eine Ansage: 29.99 € für 2 INNR LED Filamentbirnen gehen in Ordnung. Eine einzige Hue White Filament kostet um die 25 €. Dafür gehen die INNR nicht mit Homekit. Für manche ein gravierender Nachteil. Auch lassen sich die INNR nicht in Home Entertainment Bereiche der HUE Landschaft einbinden. Was sicherlich für Besitzer einer solchen ein No-Go sein dürfte. 

Die Qualität der Lampen ist auf demselben Niveau. Ich konnte kein Flackern oder weniger Lichtausbeute feststellen. 

About Nico Schymanski

technikinteressierter Blogger der seine Smart-Home Erfahrungen gerne teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.